Abteilung Fußball

Gelebte Integration

Freitagabend. Der Sportplatz des SV Fischbach ist hell erleuchtet. Fußballer aus acht Nationen rennen über den Platz und feuern sich gegenseitig an. Die Leibchen ordnen die Spieler den zwei Teams zu. Aber jeden Freitag werden die Mannschaften neu gemischt. Hier spielen keine Nationen gegeneinander. Hier spielen junge Männer und junggebliebene Väter sowie manchmal auch die eine oder andere Frau gemeinsam Fußball.

 

Die Freiwillige Feuerwehr Fischbach suchte eine Gelegenheit zum Kicken. Einige Väter von Fußball-Kindern wollten es ihrem Nachwuchs gleichtun und ebenfalls das runde Leder treten. Und auch die in Fischbach untergebrachten Flüchtlinge wünschten sich eine sportliche Betätigung. Der Vorstand des SVF überlegte, führte Gespräche und kam zu folgender Lösung: die Freitags-Hobbymannschaft.  Mit Spenden, sowohl von privater Seite als auch von der Egidius-Braun-Stiftung, wurden die Fischbacher Neuankömmlinge ausgestattet. Seit Ende Oktober treffen sich die Fußballbegeisterten und haben viel Spaß miteinander.

Durchwachsener Saisonstart für die D-Juniorinnen mit positiver Tendenz

Die Mädchen zeigten Einsatz und das verbesserte Training führte zum Erfolg. In vier Punktspielen wurden sechs Punkte geholt.  

Nach zwei verlorenen Freundschaftsspielen zum Saisonstart, gegen Eddersheim und Niederhöchststadt, wurden die Fehler analysiert und die Trainingseinheiten angepasst und gesteigert. Dabei stand das Konditionstraining stets im Mittelpunkt. Aber auch die Abseitsregeln studierten die Mädchen in Theorie und Praxis ein. Die Mannschaft, verstärkt durch Neuzugänge, war nun gut auf die Punkterunde vorbereitet.

Das erste Punktespiel, gegen FC Germania 05 Gustavsburg, stand auf dem Programm. Trotz regnerischem Wetter schossen unsere Stürmerinnen ein halbes Dutzend Tore. Beim zweiten Spiel war der FC 1931 Eddersheim zu Gast auf dem Fischbacher Rasen. In einer turbulenten Abwehrschlacht mussten sich die Fußballmädels knapp geschlagen geben. Als nächste Mannschaft war JFV Schlangenbad 2010 zu Gast. Auch diesmal hatte unsere Abwehr eine Menge zu tun und es war einer überragenden Torwartleistung zu verdanken, dass sich die Mannschaften mit einem Unentschieden trennten.

Kurz darauf folgte das vierte Pflichtspiel. Dieses fand gegen VFR 07 Limburg statt, doch der weite Weg lohnte sich. Es konnten drei Punkte mit nach Hause genommen werden.

Fußballmädchen im Trainingslager

 F-Juniorinnen holen Pokal in Bad Vilbel

Bei ihrer ersten Turnierteilnahme in Bad Vilbel am 14. Juni belegten die F-Jugend Mädchen des SV Fischbach einen hervorragenden 1.Platz. Sie ließen trotz des frühen Turnierbeginns (Start war bereits um 9.00 Uhr) in keinem Spiel Zweifel aufkommen, dass sie den Pokal an diesem sonnigen Sonntag mit nach Hause nehmen wollten.
Im ersten Spiel besiegten die Mädchen den Gastgeber MSG Bad Vilbel mit 6-0. Im zweiten Spiel ließen sie ein souveränes 4-1 gegen DJK/SSG Darmstadt folgen. Das letzte Gruppenspiel gegen den 1.FC Mittelbuchen gewannen sie bei immer weiter steigenden Temperaturen mit 3-0.
Im Endspiel gab es gegen den 1.FFV Oberursel ein knappes 2-0. Die 15 Tore des Turniers teilten sich Sontien und Sarah. Neben dem ersten Platz stellten die SVF-Mädels mit Sontien auch die beste Spielerin des Turniers und holten somit auch die zweite begehrte Trophäe nach Fischbach. Zur Feier des Tages durften alle Spielerinnen ihren Trainer mit einem Eimer Wasser begießen.
Zur Sieger-Mannschaft gehörten: Leonie, Linda, Lea, Charlotte, Fenia, Tessina, Valentina, Mariam, Sarah und Sontien.

SV Fischbach bei der E2-Kreismeisterschaft vertreten

Die Fußballer der Fischbacher E2-Jugend haben eine erfolgreiche Saison hinter sich gebracht und den dritten Tabellenplatz belegt. Damit qualifizierten sie sich als einzige Kelkheimer E2-Mannschaft für die Kreismeisterschaft.

In ihrem letzten Spiel bewiesen sie mit einem klaren 6:4 Sieg gegen den TuS Niederjosbach, dass Platz drei ihnen gehörte. Trainer Jan Hildenbrand, der zusammen mit Peter Eberwein die Mannschaft zu Saisonbeginn übernommen hatte, kommentierte die sehr gute Leistung der jungen Spieler: „Das ist ein historischer Erfolg für den SV Fischbach!“

Bei der Kreismeisterschaft spielten die 15 besten E2-Mannschaften des Main-Taunus-Kreises, eingeteilt in drei Gruppen, um den Titel. Sieger wurde der SV Hofheim, gefolgt von dem VFB Unterliederbach. Der SV Fischbach verlor leider seine Spiele. Dennoch war die Stimmung gut - die Spieler waren stolz auf ihre Leistung und freuten sich dabei gewesen zu sein. „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“, erklärten die Trainer und blicken nun hoffnungsfroh auf die nächste Saison.

E1-Jugend gewinnt auf Ihrer Abschlussfahrt nach Kaiserlautern den Pfalz-Cup

Vom 19. bis 21.Juni fuhren 18 Spieler der E1 vom SV Fischbach 1912 e.V., begleitet von Ihren Eltern und dem Trainergespann Frank Klotz und Andreas Gerstner, auf Ihre Abschlussfahrt nach Kaiserslautern zum Pfalz Cup. Wir waren in der Lage zwei Mannschaften zu stellen, so dass jeder Spieler auf seine Einsatzzeit kam.

 

Alle Kinder konnten auf ihre gezeigte Leistung sehr stolz sein. Obwohl die zweite Mannschaft am Schluss des Turniers den letzten Platz belegte, waren sie von Spiel zu Spiel besser geworden und hatten in der Vorrunde sogar dem späteren Drittplatzierten SV Ebnet ein Unentschieden abgerungen.

Die erste Mannschaft schloss die Vorrunde als Zweiter hinter dem TSV Ottobrunn ab. Diese hatten gegen die Fischbacher Jungs mit 2:0 gewonnen, die nicht den Hauch einer Chance hatten. Ottobrunn konnte in dieser Saison mit Mannschaften wie dem FC Bayern und 1860 München über lange Strecken mithalten. Im Viertelfinale am Sonntag traf die Mannschaft dann auf einen alten Bekannten - Germania Weilbach-, der seine Saison in der Kreisliga als Dritter abschloss.

Bereits am Samstag hatten die Mannschaften mit mehreren Verletzungen zu kämpfen, nun  kam in der Nacht zum Sonntag bei einigen Spielern auch noch Übelkeit dazu.  Die Erwartungen an das Viertelfinale waren deshalb nicht sonderlich hoch. Aber im Fußball kommt es manchmal anders als man denkt.  Mit einer unglaublich starken, kämpferischen und taktischen Leistung gewannen der SV Fischbach gegen den Favoriten am Ende deutlich mit 3:0 und zog ins Halbfinale ein. Dieses wurde ebenfalls verdient mit 4:1 gegen den TSV Mainz gewonnen. Nun musste man im Finale wieder gegen die Ottobrunner ran. Anders als in der Vorrunde machten die Spieler dieses Mal die Räume eng, weshalb die spielerischen Qualitäten des Gegners nicht zur Entfaltung kamen. Jeder rannte und kämpfe für den anderen. So hieß es am Ende der offiziellen Spielzeit 0:0 und es ging direkt ins 7-Meter-Schießen. Hier zeigten die Fischbacher Jungs keine Nerven und gewannen das Turnier.

 

Der Pfalz-Cup ist bundesweit eines von zehn regionalen Turnieren, die von den „Ballfreunden“ organisiert werden. Die zehn Gewinner spielen nun vom 3. bis 5. Juli den Bundesgewinner in Kassel aus.

Das Event war hervorragend organisiert und ließ keine Wünsche offen. Insgesamt wurden die Turniere in sechs verschiedenen Altersstufen ausgespielt, so dass sich zeitweise bis zu 90 Mannschaften auf dem Gelände der TSG Kaiserslautern tummelten. Auch die F1-Jugend des SV Fischbach war vertreten und erreichte einen erfolgreichen neunten Platz. Für alle Jungs des SV Fischbach war dies ein unvergessliches Wochenende.

Die F1 beim Pfalz Cup 2015

Am 19.06.2015 machten sich die Jungs von der F1 auf zum Pfalz-Cup nach Kaiserslautern.

Noch am gleichen Abend standen die Eröffnungsfeier und das Eröffnungsspiel der U9 auf dem Programm, welches der SV Fischbach bestreiten durfte. Leider ging dieses gegen einen sehr starken Gegner mit 5:3 verloren.

Am Samstag ging es dann richtig los mit den Gruppenspielen. Nach einem verhaltenen Beginn im ersten Spiel (1:4) drehten unsere Jungs auf und konnten das zweite Spiel an dem Tag mit 8:0 gewinnen. Das letzte Spiel am Samstag ging dann leider ebenfalls mit 4:3 verloren. Nachdem das letzte Samstagsspiel gegen 12:30 Uhr zu Ende war, wurde die Zeit genutzt die ebenfalls mitgereiste E1 anzufeuern. Zum Abschluss des Tages stand schließlich noch ein gemeinsames Bowlingspiel auf dem Programm.

 

Am Sonntag ging es schon früh raus, denn das vorletzte Gruppenspiel begann bereits um 09:00 Uhr. Dieses konnte die Mannschaft gegen Mainz-Finthen mit 4:1 für sich entscheiden. Das letzte Gruppenspiel ging leider wieder 3:0 verloren.

Nun stand fest, dass man um  Platz 9 spielen würde. In einem sehr spannenden Spiel gegen die Mannschaft aus Siegen konnte sich der SVF letztendlich mit 1:0 durchsetzen und erreichte das Ziel, einen einstelligen Platz zu belegen.

 

Abschließend ist zu sagen, dass es ein sehr tolles Wochenende war. Die Mannschaft hat hervorragende Leistungen gegen teilweise sehr starke Gegner gezeigt. Der Spaß, Teamgeist und vor allem die kämpferische Einstellung standen immer im Vordergrund und  haben die Trainer sehr stolz gemacht.

Die F1 freut sich auf das nächste Jahr, denn auch hier wird man wieder versuchen einen Startplatz bei diesem super organisierten Turnier zu bekommen.

1. Platz für unsere Fußball-Bambini

Wir gratulieren unseren Bambini, die im G2-Turnier der TuS Hornau den ersten Platz belegt haben. Die Mannschaft mit elf Spielern aus den Jahrgängen 2009 und 2010 hat sich am Sonntag, 21. Juni 2015, gegen fünf andere Mannschaften durchgesetzt und in einem spannenden Finale, das durch ein 9-Meter-Schießen entschieden werden musste, den Sieg davon getragen.

 

Jungs, Ihr seid Spitze!!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Fischbach 1912 e.V.